Geräte zur permanenten Seilnachschmierung

WENIGER IST MEHR

Automatischer Seilöler

„Weniger ist mehr“ – nach dieser Philosophie des kontinuierlichen Ölens in kleinen Mengen entwickelte die ROTEC GmbH gemeinsam mit dem Hersteller für Schmiermittel ELASKON Sachsen GmbH & Co. KG den automatischen Seilöler für Seilbahnseile.

AUTOMATISCHER SEILÖLER

Die ROTEC GmbH hat gemeinsam mit dem Hersteller für Schmiermittel ELASKON Sachsen GmbH & Co. KG den automatischen Seilöler für Seilbahnseile entwickelt. Durch die Kombination aus automatisiertem und genau dosiertem Ölen und dem speziell entwickelten Schmiermittel NK-A kann den Argumenten gegen das Nachkonservieren und dem Respekt vor vermeintlich defekten Rolleneinlagen, verschmutzen Stationen, rutschenden Klemmen oder Antriebsfütterungen entgegen gewirkt werden.

SCHMIERMITTEL NK-A

Das Schmiermittel NK-A der ELASKON Sachsen GmbH & Co. KG wurde speziell für die Anwendung im Seilbahnbereich entwickelt. Es bleibt klar, kriecht schnell in das Seilinnere und bleibt auch unter Druck weitestgehend zwischen den Drähten erhalten. Die Verträglichkeit mit klassischen Rolleneinlagen wurde durch Versuche nachgewiesen. Außerdem wurde der Erhalt der Abziehkräfte von Klemmen bei fachgerechter Verwendung von NK-A in Versuchen an der Technischen Universität Dresden bestätigt.

ERHÖHUNG DER LEBENSDAUER

Jeder Umlauf eines Seils über eine Scheibe sorgt für eine Verschiebung und Biegung der Drähte im Seilverband. Je geschmeidiger ein Seils ist, desto schonender läuft dieser Vorgang ab. Ist ein Seil hingegen trocken oder sogar schon korrodiert, wird die Gleitbewegung der Drähte aufgehalten und das Seil verschleißt umso schneller. Durch Nachschmieren bleibt die Beweglichkeit des Seils erhalten, die Lebensdauer kann durch Nachschmieren nennenswert – um Jahre – größer sein, als wenn das Seil trocken läuft. Mit dem automatischen Seilöler ist es nun möglich, das Seil permanent mit kleinen Mengen zu pflegen und eine nachhaltige Verbesserung der Lauf- und Lebensdauereigenschaften zu erreichen.

FUNKTIONSWEISE

Abhängig von den Parametern Seilkonstruktion und Nenndurchmesser, Seillänge, Inbetriebnahmedatum, Durchschnittliche Betriebsstunden pro Jahr oder je Saison und der durchschnittlichen Nennfahrgeschwindigkeiten Sommer- und Winterbetrieb wird die benötigte Ölmenge individuell für Ihr Seil berechnet. Durch Zählen der Litzenkuppen durch den Seilsensor wird über die Dosierpumpe eine definierte Menge Öl auf das Seil aufgetragen. Durch diese Philosophie des automatischen Ölers erhält das Seil permanent eine kleine Menge an Schmiermittel, ohne dass sich Öl-Nässe bzw. ein nennenswerter Film auf der Oberfläche aufbauen könnten.

VERTRIEB

Die Produktion und der Vertieb des Geräts zur permanenten Seilnachschmierung erfolgt durch die ELASKON Sachsen GmbH & Co. KG.
Nehmen Sie noch heute Kontakt auf!

PRODUKT FLYER

DIE VORTEILE DES AUTOMATISCHEN SEILÖLERS

SEILSENSOR
TOUCHDISPLAY
Dosierpumpe

 

 

 

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: AGB. AGB

Zurück